Rund um d'Wäut 2012

«Raffiniertes „Rund-um-d’Wäut“-Bühnen- und Kulissenkonzept»


Die Messehalle, in der ab 17. Februar 2012 für acht Wochen «Alperose – das Musical» gespielt wird, erhält offiziell den Namen BernExpo Musical Theater 4.1. Das altehrwürdige, 1948 mit einer für damalige Zeiten innovativen Holzkonstruktion erstellte Gebäude, hat viele Shows und Veranstaltungen beherbergt. Nun wird es mit einem für heutige Zeiten innovativen, in sich übergreifenden Bühnen- und Kulissenkonzept zum Musical Theater umgebaut. Damit das Musical, in welchem ja Fernweh und Heimweh thematisiert werden, für die Besucher bildlich nachgelebt werden kann.

Rund um die Welt zu reisen, davon träumen viele! Auch im neuen Schweizer Mundart-Musical schwärmen die Protagonisten von den fremden, exotischen Plätzen, die sie auf ihren Reisen gesehen haben. Einige träumen nur davon, andere packen jede Gelegenheit beim Schopf, die Koffer zu packen und ferne Länder zu bereisen. Herr und Frau Schweizer gehören bekanntlich zu den reiselustigsten Zeitgenossen überhaupt. Dieser Reiselust und Neugierde wird «Alperose – das Musical» gerecht, eingebettet in ein völlig neues Rundum-Bühnen- und Kulissenkonzept.

 

  • Bergsee
  • China-Town
  • Venezianische Piazza
  • Tropic Bar
  • Türkei

Eine 360°-Dekoration – rund, wie die Welt


Die Geschichte auf der Bühne des Musicals, die vom Heimkehren nach langen Reisen handelt, von der Sehnsucht aus dem Alltag auszubrechen, um dann wieder auf Erkundungsreise um den Globus zu starten, wird mit einer 360°-Kulisse bildlich unterstützt. Es entsteht eine filmstudio-artige «Rund um d’Wäut»-Dekoration wie sie bei einer Unterhaltungsproduktion in der Schweiz bisher noch nicht zu sehen war. Die dafür verantwortliche Wiener Bühnen- und Kostümdesignerin Conny Kraus baut einen Bergsee hinein. Und ein Alpenpanorama, eine Südseeinsel, eine venezianische Piazza, ein kleines China Town und natürlich wird der Pilatus in dieser Kulisse ebenso wenig fehlen, wie Impressionen aus dem Ferienland Türkei.
In der Tropic Bar, mit Urwald-Dekoration, werden vor sowie nach der Vorstellung verschiedene tropische Drinks wie Caipirinha serviert. Daneben Kappadokien, das diesem türkischen Gebiet mit den charakteristischen Felsformationen nachvollzogen ist, wo man als Beispiel türkischen Kaffee und Simit, eine Brezel-Spezialität aus der Türkei geniessen kann.
Die Besucher von «Alperose – das Musical» erwartet also in der kaum wiedererkennbaren Halle, inmitten der internationalen Kulisse, ein gastronomisches Angebot aus den entsprechenden Ländern. Ab Mitte Februar darf man getrost hungrig und durstig im BernExpo Musicaltheater 4.1. erscheinen und sich schon vor Showbeginn auf eine kleine aber feine kulinarische Weltreise machen. Vom kleinen Snack bis zum Gourmetmenü sind vielerlei Leckerbissen von hoher Qualität und für jedes Budget erhältlich. Die Unterhaltung beginnt schon beim Betreten des Theaters und endet vielleicht nach der Vorstellung bei einem Drink mit den Künstlern an der Tropicbar. «Alperose – das Musical» wird hierzulande in den Bereichen Theater-Gastronomie, Bühnen- und Kulissenbau neue Massstäbe setzen.

Weitere Eindrücke: